Aktuelles

Kaleidoskop e.V. proudly presents: unser kleiner Infofilm mit einem Rückblick auf die schon realisierten Projekt-Teile und einem Ausblick, worauf Ihr Euch dieses Jahr freuen dürft! Mit einem speziellen Dankeschön an die mitwirkenden Interview-Partner*innen. Here it goes:

Der aktuellen Corona-Lage sind inzwischen mehrere Teile des geplanten Programmes von „Bodenwerder MACHT selbst!“ zum Opfer gefallen. So haben wir – da das Projekt bis Endet 2021 abgeschlossen sein muss – die Hoffnung aufgegeben, dass wir die geplanten „Disco im Leerstand“-Veranstaltungen noch durchführen können. Auch drei der sechs Transit Berlin-Bodenwerder Konzerte werden wir nicht durchführen können – und die Begegnung mit der Blauen Zone hängt davon ab, ob die Blaue Zone – unsere Kooperationspartner für diesen Projektteil aus Hannover – dieses Jahr ihre Aktivitäten wieder aufnehmen können.

Eine aktualisierte Corona-Programmplanung findet Ihr unterWas haben wir vor.

Was wir allerdings für die kommenden Monate und die wärmere Jahreszeit auf jeden Fall planen sind die beiden Projektteile „Freilichtkino an der Weser“ (s. u. unsere wunderbare Veranstaltung von vergangenem Jahr) – davon wird es voraussichtlich drei weitere Kino-Vorführungen auf der herrlichen Wiese an der Weser geben, kurz vor und evtl. auch nach den Sommerferien – und das Vorhaben „Bauwagen an der Weser“. Letzteren versuchen wir bereits zu erwerben. Eine Fläche auf der der Bauwagen dann an der neugestalteten Weserpromenade aufgestellt werden soll, hat die Münchhausenstadt Bodenwerder bereits für uns eingeplant. Der Bauwagen soll gemeinsam mit Jugendlichen innen gestaltet und mit Equipment wie Liegestühlen, Beachvolleyball-Set, Spielen u.Ä. ausgestattet werden sobald das wieder möglich ist. So soll ein Treff- und Anlaufpunkt vor allem für Jugendliche aber auch für Familien, Radfahrer auf dem Weserradweg und alle anderen direkt am schönen Weserufer entstehen.

Wenn Ihr mehr Informationen über die Teilprojekte möchtet, Fragen habt oder unsere Veranstaltungen vielleicht mit einer Spende oder einem Firmensponsoring unterstützen möchtet, dann kontaktiert uns gerne unter ruth@bodenwerdermachtselbst.de

Unsere letzten Veranstaltungen – zwischen zwei Lockdowns:

Make Bodenwerder great again

Präsentation unseres Teilprojektes „Bodenwerder geht ins Ohr!“ am 2. August 2020

Es war toll und wenn Ihr nicht da wart, habt Ihr was verpasst!

Ursprünglich als Recherche-Projekt konzipiert und für die Feierlichkeiten zum 300jährigen Jubiläum gedacht, ist während der Corona-Kontaktbeschränkungen ein kurzweiliges Theaterstück entstanden, das seine Uraufführung unter dem Titel Make Bodenwerder great again am Sonntag, den 02. August um 15 Uhr im Rathauspark Bodenwerder feiert.

Konzept & Leitung: Bea Martinek, Katharina Nay
Musik & Technik: Julius Martinek

Es spielten: Marina Lubrich, Christina Theresa Motsch, Lukas Paul Mundas

Mehr zum Teilprojekt und der Präsentation findet Ihr hier.

Grußbotschaft von „Bodenwerder geht ins Ohr“ zum 300. Münchhausen-Geburtstag

copyright Christina Theresa Motsch

Wenn die Museen wieder öffnen dürfen, schaut Euch doch die tolle Sonderausstellung im Münchhausen-Museum mit wunderbaren Szenen der Abenteuer des Barons von Fredo Kunze. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert und die liebevoll und mit unglaublichen Details gestalteten Figuren werden auch Kinder begeistern. Auch die Sonderausstellung wurde – übrigens unter Mitwirkung einer über „Bodenwerder MACHT selbst!“ engagierten Praktikantin – modern überarbeitet.

Mehr Informationen zum Münchhausen-Museum gibt es hier.