Was ist „Bodenwerder MACHT selbst!“?

Im Sommer 2017 hatte der Verein Kaleidoskop sich bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung mit einem Projektantrag um Förderung im Rahmen des Programmes LandKULTUR beworben. Gefördert werden sollten “innovative Projekte, die kulturelle Aktivitäten und kulturelle Teilhabe in ländlichen Räumen erhalten und weiterentwickeln.” Die Projekte sollten “aus den Bereichen bildende Kunst, Literatur, darstellende Künste (Theater, Tanz, Film etc.), Musik, angewandte Künste (Design, Architektur etc.), kulturelles Erbe sowie Kombinationen dieser Sparten” kommen (Website BLE).

Die Bewilligung der eingereichten Anträge verzögerte sich leider um über ein Jahr – aber was lange währt, wird umso besser: das eigentlich für 2018/19 geplante zweijährige Projekt findet nun 2020 und 2021 statt.